Punktgenaue
Leckageortung

Slider

Punktgenaue Leckageortung
bei Flachdächern

Beim Funkenschlagverfahren wird Hochspannung verwendet, die über eine Kupferbürste auf die zu prüfende Fläche (Dachhaut) übertragen wird.

Mit diesem Verfahren können Löcher und Porosität in der Dichtungsebene von oben zerstörungsfrei geortet werden.

Das DC Funkenschlagverfahren kann nur verwendet werden, um Fehler und Leckagen in Beschichtungen zu orten, deren Beschaffenheit aus einem nicht leitfähigen Material besteht. Dieses Verfahren verfügt über eine variable Empfindlichkeit und ist mit akustischen und visuellen Ortungsmechanismen ausgestattet.

Image is not available
Image is not available

Zur Erhöhung der Lebensdauer von Dächern sind Pflege-und Wartungsmaßnahmen erforderlich.
Bei einer durch uns durchgeführten Dachinspektion erhalten Sie einen aktuellen Zustandsbericht zum Dachaufbau bzw.
Dacheindeckung samt Protokollierung

Slider

 

Weitere Verfahren zur
Leckageortung

Rauchgasverfahren: Eine sehr wirkungsvolle Methode bei der Rauch
unter die Dichtebene geführt wird und dieser Rauch an der undichten
Stelle durch Überdruck an die Oberfläche gelangt.

Teilflutung mit Lebensmittelfarbe, dieses Verfahren sollte als letzte
Möglichkeit zum Einsatz kommen, da es dadurch zu ungewollten Wassereintritten kommen kann.

Image is not available

BERATUNG IN DER PLANUNGSPHASE BEDEUTET VERMEIDUNG VON MÄNGELN, ÄRGER und STREITIGKEITEN
sowie hohe KOSTENEINSPARUNG
und ZEITGEWINN.“

Anton Dallinger

Allgemein beeideter und gerichtlich
zertifizierter Sachverständiger,
Dachdecker- und Spenglermeister

Slider
Slider